foto ergebnis

Kirchenexkursion in die Karl-May-Geburtsstadt

Welche Ereignisse aus Jesu Leben und Wirken werden auf den Buntglasfenstern dargestellt und welche Feste sind damit verbunden? Welche Personen zeigen die Schnitzarbeiten an der Kanzel und welches der Symbole am Altaraufbau steht jeweils für sie? Was besagen die den Altarraum zierenden Ich-bin-Worte Jesu? Wo verstecken sich Mose und Christophorus? Oder wie funktioniert eine pneumatische Orgel, was ist das Fernwerk und wie sieht die „Königin“ von innen aus? Diese und viele andere Fragen klärten die Schülerinnen und Schüler der siebten Klassen unseres Gymnasiums bei ihrer Kirchenexkursion nach Hohenstein-Ernstthal in die St.-Christophori-Kirche. In Kleingruppen, die jeweils Schülerinnen und Schüler aus den Ethik- und Reli-Kursen umfassten, bearbeiteten sie selbstständig den Aufgabenkatalog in dem evangelisch-lutherischen Gotteshaus und auf dem Kirchturm, außerdem gab der Organist und gelernte Orgelbauer Tobias Schulz eine faszinierende Orgelführung.