Das Europäische Gymnasium Waldenburg wurde 1994 als erstes privates sächsisches Gymnasium gegründet. Ein entscheidender Gedanke der Gründungsmitglieder des Trägervereins war es, die schulische Ausbildung ihrer Kinder aktiv mitgestalten zu können und auch die Kinder selbst mitbestimmen zu lassen. Diese Vorstellung findet sich noch heute im Slogan der Schule:




Mittendrin statt nur dabei. Die Leitungs- und Lehrkräfte des Europäischen Gymnasiums Waldenburg verstehen es als eine ihrer Hauptaufgaben, die Schüler/innen am gesamtschulischen Prozess zu beteiligen. Freude am Lernen, ein freundschaftliches Miteinander von Lehrer/innen und Schüler/innen, sowie ein kollegialer Umgang untereinander sind Schwerpunkte dieser Arbeit.



MIT MIR

Der/die Einzelne steht im Mittelpunkt und geht nicht in der Masse unter. Die individuellen Stärken und Schwächen der Schüler/innen werden wahrgenommen und im gemeinschaftlichen Miteinander mit und an ihnen gearbeitet.

Mitreden

Meinungsbildung und Mitsprache sind entscheidende Merkmale für den weiteren Lebensweg unserer Schüler/innen und werden an unserer Schule gefördert und unterstützt.

Miterleben

Durch die vielen Reisen und den internationalen Charakter der Schule lernen die Schüler Länder und Menschen nicht als etwas Fernes und Fremdes kennen, sondern erleben die Vielfalt der Welt im Schulalltag selbst.

Mitgestalten

Die Schüler/innen sollen Lust bekommen an der Mitgestaltung ihrer Umwelt. Sie werden bewusst an Prozessen des Lernumfeldes beteiligt und können sich in vielfältigen Projekten und Unternehmungen entfalten und einbringen.