Drucken

Friederike Schmidt packt Flöten aus„Zauberflöte — Flötenzauber“ war das zweite Regenbogenkonzert der Waldenburger Mozart-Jugendwoche überschrieben, das gestern Vormittag in der Aula der Waldenburger Mittelschule stattfand. 130 Schüler der fünften und sechsten Klassen der Franz-Mehring-Mittelschule und des Eurogymnasiums erlebten zunächst Mozartklänge, gespielt von dem Chemnitzer Flötenquartett, dem die Schüler Tim, Stefanie, Jill und Bernadette angehören. Dann packte Friederike Schmidt, sie spielt im Chemnitzer Barockorchester und der Robert- Schumann-Philharmonie, Piccoloflöten, Altquerflöte und Bassflöte aus. Sie ließ die Schüler den unterschiedlichen Klang hören und beschreiben. Auch Anfassen (Foto) und sich auf einem Instrument versuchen, war erlaubt. Ganz still wurde es in der Aula der Schule, als alle fünf mit der Flöte die Geschichte der „Bergbahn“ erzähl- ten, u. a. ein Stück aus Smetanas Komposition „Die Moldau“ spielten und viele Fragen der begeistert mitgehenden Schüler beantworteten.