Bei wunderbar sonnigem Wetter trafen sich am 21. April motivierte Eltern, Schüler und Lehrer auf dem Campus unseres Gymnasiums, denn wie bereits in den vorangegangenen Jahren hatte unser Sport- und Geographielehrer Herr Schröder zum Familienpflanztag eingeladen. Knapp vier Wochen vor dem Finale des Schulgartenwettbewerbs „Aus GRAU macht GRÜN!“ galt es, das Außengelände unserer Schule noch mal auf Vordermann zu bringen. Es wurde gezupft, geharkt und gesäubert. Außerdem wurden neue Pflanzen im Wert von ca. 600 Euro eingesetzt und angelegt. Das Hauptziel des Tages war aber die Fertigstellung eines Weges in das grüne Klassenzimmer und dieses wurde auch erreicht. In den nächsten Wochenwerden nun nur noch kleine Verbesserungsarbeiten vorgenommen, damit unsere Schule für den Besuch der Jury des Sächsischen Ministeriums für Kultus am 16. Mai bestmöglich gerüstet ist.  

Wir bedanken uns bei allen fleißigen Helfern für ihren tollen Einsatz und hoffen das Beste für den 16. Mai!


Einen schönen Bericht zum Familienpflanztag finden Sie auch bei der Freien Presse, die am Samstag ebenfalls vor Ort war: Artikel zum Familienpflanztag