Für unsere 7. Klassen sowie die 7. Klasse von unserem Gymnasium in Meerane hieß es vom 14. bis zum 20. Dezember wieder: ab auf die Postalm, wo das Skilager unserer Schule nun schon seit 17 Jahren stattfindet. War der Schnee in den vergangenen Jahren im Dezember manchmal knapp, gab es in diesem Jahr mehr als genug davon. Bereits im Vorfeld hatte es kräftig geschneit und auch während unseres Aufenthaltes hat es mehr oder weniger durchgeschneit. Der viele Neuschnee hatte zur Folge, dass die Pisten an einigen Tagen etwas langsamer waren, sodass der ein oder andere schon seine Ski austauschen wollte, weil er nicht so richtig vorwärts kam…


Insgesamt waren in diesem Jahr 59 Schülerinnen und Schüler dabei, die fünf Tage lang von unseren Sportlehrern im Langlauf und im alpinen Abfahrtslauf ausgebildet wurden – einige brachten bereits Erfahrung in zumindest einer Disziplin mit, viele standen jedoch das erste Mal auf Skiern. Nach einer Woche mit täglich zwei Praxiseinheiten konnten sich dann aber alle Schülerinnen und Schüler gut auf den schmalen und den etwas breiteren Brettern bewegen und erfolgreich Loipen und Pisten meistern. Obwohl so ein Skilager durchaus anstrengend ist, waren die Jugendlichen mit großer Freude dabei, wobei der Abfahrtslauf wie immer etwas beliebter war als der Langlauf.