Am 22.09.2017 reisten wir, Schüler der Klassen 10 aus Waldenburg und Meerane, nach Spanien. Nach 22 Stunden Busfahrt kamen wir endlich an unserem Hotel in Calella an. Nachdem die Zimmer bezogen wurden, erkundeten wir die schöne Stadt Calella mit ihrem tollen Sandstrand.
Am Sonntag ging es dann nach Barcelona. Wir besuchten die römisch-katholische Basilika Sagrada Família, welche der Architekt Antoni Gaudí entwarf und deren Bau bis heute unvollendet ist. Außerdem fuhren wir in den ebenfalls von Antoni Gaudí erschaffenen Park Güell. Dort sahen wir wunderschöne bunte Häuser, viele Blumen und Palmen. Zum Schluss besuchten wir noch das gotische und jüdische Viertel in Barcelona und hatten die Gelegenheit über die Rambla, eine größere Einkaufsstraße, zu schlendern. Nach dem Abendessen im Hotel fielen wir müde in unsere Betten.


Am Montag besuchten wir die alte Römerstadt Tarragona und besichtigten deren historische Altstadt. Da es an diesem Tag sehr warm war, durften wir uns am Nachmittag im blauen Mittelmeer abkühlen, uns ein schattiges Plätzchen in der Stadt suchen, shoppen gehen oder einfach nur entspannen. Dies war ein sehr schöner Tag.
An unserem letzten Exkursionstag besuchten wir ein Kloster auf dem Berg Montserrat. Wir besichtigten die Basilika, durften Kekse verkosten und uns alleine auf dem Gelände bewegen. Am Nachmittag ging es dann ein letztes Mal nach Barcelona. Wir liefen durch die Stadt, konnten etwas essen, shoppen gehen oder die Gegend erkunden.
Dies war ein wirklich gelungener letzter Tag und wir waren alle sehr traurig als es am Mittwoch mit gepackten Koffern zurück nach Waldenburg und Meerane ging.

(Johanna Meier, Klasse 10b)