Im Rahmen eines Projekttages zum Thema „Energie“ begrüßte unsere Schule am 03. März 2017 den sogenannten „Neugier-Express“ zusammen mit den Stadtwerken Meerane in Waldenburg. In der Turnhalle des Europäischen Gymnasiums warteten insgesamt sechs spannende und interaktive Stationen auf die Fünft- und Sechstklässler aus Oberschule und Gymnasium, die den Kindern Spaß an Technik und Physik vermitteln wollten. Die Experimente waren dabei auf die Schülerinnen und Schüler zugeschnitten und luden zum Erforschen und Entdecken ein. So konnten die Fünft- und Sechstklässler beispielsweise mit dem Fahrrad Strom für eine Eisenbahn erzeugen, Schaltkreise stecken oder sich mit Hilfe eines Flaschenzuges gegenseitig nach oben ziehen. Ziel des „Neugier-Expresses“ ist es laut Geschäftsführer Nils Tiebel, „Einblicke in Zusammenhänge [zu gewähren], bei denen sich die Kinder als Beherrscher der Technik fühlen können“. Diese Abwechslung aus Entdecken und Spaß kam nicht nur bei den jüngeren Schülerinnen und Schülern gut an, sondern auch bei den Zehntklässlern, die die verschiedenen Stationen mit betreuten und machte diesen Projekttag zu einem spannenden Erlebnis für alle Beteiligten.