Unter dem Motto „Aus Grau macht Grün“ findet seit letztem Jahr der 10. Sächsische Schulgartenwettbewerb statt, bei dem Schulen ausgezeichnet werden, die ihr Schulgelände nachhaltig und naturnah gestalten.

Auch unser Gymnasium hat sich beworben und unser Schulgelände vorgestellt, das seit einigen Jahren unter der Leitung von unserem Geographie- und Sportlehrer Uwe Schröder in Kooperation mit Schülern und Eltern umgestaltet wurde und wird. Die Bewerbungsphase ist mittlerweile abgeschlossen und unsere Schule wurde unter die 30 besten Schulen gewählt. Am 19.01.2017 fand die Prämierung der 30 Preisträger im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung  im Kultusministerium statt, zu der sich alle Gewinner kurz vorstellten. Die Auszeichnung für unsere Schule und das damit verbundene Preisgeld in Höhe von 400€ nahm Uwe Schröder entgegen.

Die nächste Stufe des Wettbewerbs findet im September statt, wenn sich alle Projekte persönlich beim „Forum zur Natur- und Umwelterziehung“ vorstellen. Schaffen wir es, bei dieser Vorstellung unter die besten 10 Schulen gewählt zu werden, winkt ein Preisgeld von 1000 Euro. Zuletzt werden dann im Mai 2018 alle zehn verbliebenen Projekte vor Ort besucht und die drei Landessieger prämiert, die dann wiederum ein Preisgeld von 2500 Euro erhalten.